Zako - kleine Fische

17.2.2012

Wohin wird´s uns jetzt treiben?

h3.Wir suchen einen neuen Anfang

Wir fahren im zerbeulten Van durch Takoma. Sieht aus als hätten die beiden einen Elefanten gerammt. Ich weiß gar nicht, ob es in Seattle einen Zoo gibt.
Clay und Louis lassen mich an der U-Bahn raus. Ich fahre heim. Meine Nase blutet auf meine Bluse. Ich habe Migräne. Denke ich. Vielleicht waren da auch Chemikalien in der Luft. Ich gehe schlafen.
Louis erzählt, dass sie zu Clay fahren. Er hat eine große, staubige Wohnung. Einen Parkplatz. Schnieke, sagt Louis.
Beide versorgen ihre Wunden.
Slick schläft daheim. Morgens hat er immer noch Schmerzen. Trit. Technomagie – Hackerangriff. Er liest eine Nachricht von Pak von Mel. Ein Buch ist gestohlen. Vielleicht sollen wir es finden. Ich bekomme keine Nachricht.
Ich gehe in die Küche und wasche Geschirr ab. Ich gehe ins Bad und wasche mein Gesicht. Mir ist übel, ich habe weiße Flecken vor den Augen. Mein Hirn explodiert. Ich gehe ins Bett.
Clays Comlink wackelt. Ich brauche ein neues Comlink ohne Wackelfunktion. Clay will Geld für die Reparatur des Autos. Ein neues Comlink wäre auch nötig. Noch bin ich nicht bereit eine Niere zu verkaufen. Dann treffe ich Slick und Mel. Meine Mama will, dass ich ausziehe. Niere? Mel? Felipes Freunde?
Louis erzählt, dass er mit Clay eine Drone ausgelöst hat. Auf einem Schrottplatz verdient man 25 Latschos die Stunde. Besser als eine Niere. Vielleicht melde ich mich da. Louis sagt, Clay hat sie aus einem Algenhaufen gegraben. Er selbst bummelt mit einem alten Menschenmann, er schaut sich ein Flakgeschütz an und träumt von einem Rover 68 auf einem alten Magazin. Die beiden fahren zu Pauli in die Suburbs. Was kostet da ein Zimmer?
Porly stellt die Drone unter. 75,00 und Elfenwhisky. Wie?
Observieren.
12,600 für Louis Baby von Porly. dem Ork. 500er Raten zu 12%. Beschleunigter Puls. Ist das Teamsache?
Chuko ist gekränkt, erzählt Clay später. Er will Pak selbst retten. Er schickt sie weiter in die Slums zu einer Werkstatt. Fam flickt den Van zusammen. 350,00 – Schönheitsreparatur. Mehr geht nicht. Beruhigung in meiner Brust.
Louis sucht für Roxanne nach Karl. Karl, der aggressive Säufer. Roxanne bekommt ein Kind. Kitkatclub. Clay und Louis gehen in den Werwolfe-Club. Schnieke. Ein Billiardkugelkopf sagt nichts über Karl. Der Türsteher sagt, dass Karl von 2 Triadenchinesen in einen schwarzen Sedan gezerrt wird. Einer trägt das silberne Oktagon. Roxanne wird ihre Verlobungsbrillanten versetzen. Für Karl. 500,00 für Louis und Clay. Eine Rate?
Slicks Absteige kostet ihn 450,00. Er isst Pizza. Er sagt, Schmerzen hat er durch Zauber. Die Verdammten sieht er nicht. Vielleicht gibt es zweierlei. Die Verdammten und Veränderung der Realität. Heißt Ebenbild, es ist keine Sünde?
Mel am Roosevelt-Boulevard. Das Mädchen aus Mistress of Wonders. Sie liest die Bücher der weißhaarigen Frau. Die ist in Europa. Ein Buch ist aus ihrer Wohnung gestohlen. Uniparty. Ich bin wütend. Niemand kann sie mit dem Buch gesehen haben. Slick sucht einen Zauber. Er findet die brüchige Aura.
Ein Mann sucht die weißhaarige Frau. Er ist über 30, normal. Dieb?
800,00 von Mel 800 von Pak. Mels Wohnung kostet 800. Zwei Zimmer. WG?
Das Buch, rotes Leder, schräge Schrift, Codex Eltraicus/Eltratis?
Ich wünsche mir die 800,00. Slick findet den Zauber. Ich hole mir einen Spürdackel. Ich folge ihm. Slick folgt mir. Mel hat Angst.

Comments

Sioned

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.